Windows 7 EOL

Windows 7

Das erste Windows 7 erschien am 22 Oktober 2009 und brachte nicht so viele Neuerungen mit sich. Eigendlich war Windows 7 ein grosses Update von dem weniger erfolgreichen Windows Vista

Zehn Jahre nach der Einführung war es soweit. Am 14 Januar 2020 wurde von Microsoft der letzte Patch für Windows 7 bereitgestellt. Das heisst nach offiziellen Ausagen von Microsoft, es werden keine Sicherheitsuptates mehr für diese Windows Version bereitgestellt.

ist windows 7 unsicher ?

Ganz klar ja. Wenn neue Schwachstellen für Windows 7 gefunden werden, steigt das Risiko für jeden Windows 7 Nutzer. Je nach schweregrad der Schwachstelle wird es kritisch das Betriebssystem weiter zu nutzen. Zahnarztpraxen arbeiten mit Personenbezogenen Daten und verstossen mit dem nutzen von Windows 7 gegen die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die EU-Richtline verlangt, bei der Verarbeitung sowie Nutzung personenbezogener Daten den «Stand der Technik» einzuhalten.

Nicht nur das Betriebssystem stellt ein Risiko dar, auch die darauf laufenden Programme. Google beispielsweise stellt den Support für Chrom unter Windows 7 am 15 Juli 2021 ein. Weitere Hersteller werden dieser Strategie sicher folgen.

Muss ich jetzt zwingen zu Windows 10 wechseln ?

Es kann Sie niemand zu einem Upgrade zwingen. Aus meiner Sicht ist es aber eine gute Idee. Windows 10 erhält regelmässige Updates und Funktionen, der Hauptgrund jedoch ist die Sicherheit. Darunter ist beispielsweise ein eingebauter Exploit-Schutz, PowerShell Befehle werden vom Windows Defender geprüft und Windows Hello wurde eingeführt.

Was bedeutet eine umstellung für mich ?

Planung ist auch hier sehr wichtig. Abklärungen mit Ihrem Dentaldepot so wie dem Lieferanten der Praxismanagement-Software und dem Hardware Lieferanten bezüglich Kompatibilität. Führen Sie das Upgrade nicht selber durch, nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir  unterstützen Sie bei Ihrem Vorhaben.

Gibt es auch eine andere Lösung ?

Ja die gibt es. In diesem fall empfehle ich Ihnen das System zu isolieren. Dies bedeutet das diese Systeme keinen Zugriff in das Internet haben und aus anderen Netzwerkbereichen nicht erreichbar sind. Wird ein Zugriff aus einem anderen Netzwerkbereich benötigt, muss dieser gezielt in der Firewall gesetzt werden. Also nicht ANY -> ANY -> ALLOW

Empfehlung

Meine klare Empfehlung ist der Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem. Und für die, die ihre Systeme nicht aktualisieren oder erneuern können, bleibt nur die Möglichkeit, das System zu isolieren.

«Ihre Patienten haben das Recht auf sichere Daten»